KontaktImpressum  

ProdukteDienstleistungenSchulungenForschungReferenzenKontakt & VertriebNews

Thermische Analyse

OCC bietet mit dem PhaseLab eine PC-basierte thermische Analyse in verschiedenen Varianten an. Als Kompaktgerät für thermische Analyse und Temperaturmessung steht das System EcoCarb II zur Verfügung.

Grundlagen der thermischen Analyse

Das Ziel einer modernen thermischen Analyse ist, zeitnah in der Produktion Indikatoren für Prüfwerte zu erhalten, die später am Bauteil z.B. über mechanische oder mikroskopische Prüfungen bestätigt werden. Dazu werden alle Daten aus thermischer Analyse, dem Prozess und den verschiedenen Werkstoffprüfungen benötigt, die einander zugeordnet in einer Datenbank wie dem GIS erfasst werden.

Über Korrelationsrechnungen mit dem Statistikwerkzeug CSL werden Zusammenhänge ermittelt und Formeln für die Berechnung z.B. der Nodularität oder der Karbidneigung bei Gusseisenschmelzen erstellt.

Aus der Fähigkeit einen schlechten metallurgischen Zustand schnell im Prozess zu erkennen, erwächst die Möglichkeit, diesen durch die Einführung eines Regelkreises zu vermeiden.

Auch am Projektbeginn für die Parametrierung solcher Regelkreise steht die Erfassung der relevanten Prozessdaten. Nach der Datenanalyse wird das PhaseLab oder ein GJS- oder GJV-Navigator so eingestellt, dass das System entweder aufgrund einer Vermessung der Basisschmelze oder der letzten Charge die Behandlungs- und Impfparameter berechnet, um  ein optimales metallurgisches Ergebnis zu erreichen.