KontaktImpressum  

ProdukteDienstleistungenSchulungenForschungReferenzenKontakt & VertriebNews

Formstoffdatenbank

In der Gießerei gewinnt die Überwachung und Dokumentation der Sandsysteme eine immer größere Bedeutung. Mit Hilfe der OCC Formstoffdatenbank verwalten Sie komfortabel die Daten Ihres Sandlabors. 

  • Datenverwaltung Sandlabor nach VDG-Standards
  • Variable Prüfumfänge
  • Einbindung der Messdaten von Online-Systemen
  • Auswertung und Trendverfolgung
  • Berichtserstellung

Die OCC-Formstoffdatenbank unterstützt Sie bei der Verwaltung der Messdaten der Sandsysteme und des Sandlabors. Durch einen frei konfigurierbaren Aufbau kann die Software flexibel auf die Prüfumfänge der vorhandenen Form- und Kernssandsysteme abgestimmt werden.

Für eine optimale Übersicht können die Probeentnahmestellen aller Anlagen hierarchisch strukturiert im System definiert werden, für jede Probeentnahmestelle können Standard- und Sonderprüfumfänge angelegt werden. Nach festgelegten Intervallen wird ein Hinweis auf die durchzuführenden Sonderprüfungen angezeigt.

Ausgehend vom einem Prüfplan werden die Proben erfasst und, wahlweise unter Erstellung eines Laufzettels, bearbeitet, alle Berechnungen und Mittelwertbildungen geschehen unmittelbar bei der Eingabe.

Für jeden Messwert sind Prozess- und Plausibilitätsgrenzen definierbar, die während der Eingabe der Messwerte automatisch abgeprüft und bei einer eventuellen Verletzung kenntlich gemacht werden. Außerdem wird während der Eingabe die Streubreite der letzten Analysen berechnet, um Trendveränderungen aufzuzeigen.

Nach Abschluss der Untersuchung können die Ergebnisse über die Datenbank abgerufen, als Bericht ausgedruckt oder per E-Mail verschickt werden. Für die Auswertung der Ergebnisse stehen verschiedene Präsentations-möglichkeiten zur Verfügung, so kann der zeitliche Verlauf von einem oder mehreren Prüfwerten in einem benutzerdefinierbaren Diagramm dargestellt werden oder eine statistische Bewertung über das Histogramm-Modul durchgeführt werden.

Die leicht installierbare Software kann als Einzelplatzanwendung oder im Rahmen eines GIS betrieben werden. Optional ist ein Modul für den Datenabruf über das Intranet erhältlich, so dass für autorisierte Benutzer ein Datenzugriff auch ohne Installation des Anwendungsprogramms möglich ist.

Die Software wurde in Zusammenarbeit mit der Firma IKO S&B Industrial Minerals GmbH entwickelt. Für sämtliche Berechnungen und Prüfungen werden die aktuellen VDG-Standards zugrundegelegt.